Schachclub REX Stans

  • Geschrieben von Administrator
  • Kategorie: Uncategorised

Protokoll Generalversammlung 2013

 

Protokoll der 64. Generalversammlung

Donnerstag, 20. Juni 2013, 19.30 Uhr

im Hotel Engel in Stans

 

Anwesend: Drago Beric, Armando Cambra, Hans Filliger, George Hlavac,

Pierre Lehmann, Toni Lussi, Fredy Meier, Manfred Michl, Rene Oberer, Frank Ortloff, Monique Ritter, Robert Röösli, Theo Schäli, Paul Schneeberger, Alphons Schmid, David Sonder, Urs von Wyl. Doris Frei (Kandidatin)

Entschuldigt: Ivo Ritter, Manuel Bürgi (Kandidat)

 

Trakt. 1

Der Präsident begrüsst herzlich zur 64. GV des Schachklubs Rex-Stans.

Der Aperitiv wird von Armando und David gestiftet - Herzlichen Dank!

 

Trakt. 2

Robert Röösli wird als Stimmenzähler gewählt.

 

Trakt. 3

Die Traktandenliste wird genehmigt.

 

Trakt. 4

Das Protokoll der GV 2012 wurde zugestellt und wird genehmigt.

 

Trakt. 5

Bericht des Präsidenten: Mit einem weinenden und einem lachenden Auge trägt Armando seinen letzten Jahresbericht vor. Nach über 25jähriger Tätigkeit im Vorstand hatte er ja bereits ein Jahr zuvor seinen Rücktritt als Präsident auf die GV 2013 angekündigt. Er ist aber auch weiterhin bereit, bei Bedarf bei der Organisation des Vereinslebens mitzuhelfen. Das vergangene Jahr verlief ohne Probleme. Armando dankt dem Vizepräsident, dem Spielleiter, dem Kassier und dem Aktuar für die langjährige und hervorragende Zusammenarbeit im Vorstand und allen Mitgliedern für das wunderbare Klima. In dem Sinne und Geist wünscht er dem Schachclub weiterhin viele Jahre Freude und Erfolge.

 

Trakt. 6

Bericht des Spielleiters: Urs von Wyl berichtet von den Wettkämpfen, die vom Schachklub im vergangenen Vereinsjahr bestritten wurden:

Die IGM starteten wir mit zwei B-Mannschaften. Leider ging die Spieltaktik in der vergangenen Saison nicht auf und wir mussten den Abstieg einer Mannschaft in Kauf nehmen.

Die Klubmeisterschaft wurde wieder vollrundig (jeder gegen jeden) gespielt und souverän von Drago Beric mit 9 aus 12 Punkten gewonnen. Die Ehrenplätze belegen Toni Lussi und Urs von Wyl.

Im Cup war der Final zwischen George Hlavac und Paul Schneeberger zur Zeit der GV noch nicht gespielt.

An der Unterwaldner Meisterschaft nahmen 5 Clubspieler teil und platzierten sich im Mittelfeld. Das beste Resultat erzielte Urs von Wyl mit dem 6. Rang aus 20.

 

Trakt. 7

Die Nachwahl eines Revisors für 2012 ist nötig, weil Hans Filliger im Jahr zuvor zurückgetreten und sich von der Teilnahme an der GV 2012 entschuldigt hatte.

In der Folge vergass der Vorstand, die Neuwahl eines Revisors an der GV 2012 zu traktandieren. Hans Filligers Tätigkeit als Revisor wird nun im Folgejahr noch von Armando verdankt. Als Interimsrevisor hat Toni Lussi die Rechnung 2012/13 geprüft und wird von der Versammlung im Nachherein einstimmig gewählt.

 

Trakt. 8

Die Jahresrechnung schliesst bei Einnahmen von Fr. 1'931.05 und Ausgaben von Fr. 1'920.40 mit einem Gewinn von Fr. 10.65. Herzlichen Dank für die verschiedenen Gönnerbeiträge, die diese ausgeglichene Rechnung ermöglicht haben. Das Vereins-vermögen beträgt neu Fr. 2'274.15. Der Revisorenbericht von Toni Lussi und die Jahresrechnung 2012/13 werden mit Applaus genehmigt und dem Vorstand Decharge erteilt.

 

Trakt. 9

Der Jahresbeitrag wird  auf der bisherigen Höhe von Fr. 60.- belassen.

Das Budget 2013/14 wird mit einem Rückschlag von Fr. 150.- genehmigt.

 

Trakt. 10

Mutationen: Hansruedi Näpflin ist aus dem Verein ausgetreten. Mit Applaus werden drei neue Mitlieder aufgenommen: Manuel Bürgi, Doris Frei, Fabio Leuthold

 

Trakt. 11

Wahlen: Fredy Meier und Urs von Wyl stellen sich für eine weitere Amtsperiode von zwei Jahren zur Wiederwahl als Vorstandsmitglieder. Für das Präsidentenamt schlägt der Vorstand David Sonder vor. Alle drei werden von der Versammlung einstimmig gewählt. Als neuer Rechnungsrevisor wird Manfred Michl gewählt.

 

Trakt. 12

Im Jahresprogramm 2013/14 sind wieder Klubmeisterschaft, IGM und Cup vorgesehen. Urs wird das Spielprogramm im Spätsommer allen Mitgliedern zustellen.

Allgemein wird gewünscht, dass Partien im Verhinderungsfalle wenn immer möglich vorgeholt und nicht nachgespielt werden, damit die Turniere innerhalb der vorgesehenen Frist entschieden werden können.

 

Trakt. 13

Vizepräsident Pierre Lehmann verdankt Armandos langjährige Verdienste als abtretender Präsident. Armando wird ein von allen Clubmitgliedern unterzeichnetes Bild mit Schachfiguren überreicht. Mit seiner Gemahlin ist er zudem im August an ein Konzert des Festivals Murten-Classic inkl. Nachtessen und Übernachtung in Pierres Hotel eingeladen. Schlussendlich stimmt die Versammlung auf Antrag des Vorstandes zu, Armando Cambra zum Ehrenpräsidenten des Schachklubs Rex Stans zu wählen. Mit diesem Höhepunkt kann die diesjährige Versammlung geschlossen werden. Im Anschluss folgt das traditionelle Nachtessen.

 

Das Protokoll wird allen Mitgliedern zugestellt und gilt als genehmigt, wenn nicht bis zum 15. Juli 2013 Einwände oder Korrekturen geltend gemacht werden.

 

Für das Protokoll: David Sonder                                             Stansstad, 21. Juni 2013