Schachclub REX Stans

Protokoll Generalversammlung 2015

Die 65. Generalversammlung des Schachclub REX Stans fand am 18. Juni 2015 statt. Das Protokoll kann hier gelesen und heruntergeladen werden.

 

Protokoll der 66. GV

Donnerstag, 18. Juni 2015, 19.30 Uhr

Restaurant Schützen, Stansstad

 

Anwesend: Beric Drago, Bürgi Manuel, Cambra Armando, Hlavac George, Lehmann Pierre, Lussi Florian, Toni Lussi, Meier Fredy, Michl Manfred, Monica Clauco, Oberer René, Ortloff Frank, Ritter Monique, Röösli Robert, Schäli Theo, Schmid Alfons, Schneeberger Paul, Sonder David, von Wyl Urs

 

Entschuldigt: Ivo Ritter, Frei Doris,

 

T1: Begrüssung und Appell: Präsident David Sonder eröffnet seine GV und begrüsst die 19 Mitglieder herzlich zur 66. GV des Schachclubs Rex Stans. Einen besonderen Gruss richtet er an: Ehrenpräsidentin Monique Ritter, Ehrenpräsident Armando Cambra und Ehrenmitglied Alfons Schmid;

 

T2 Wahl des Stimmenzählers: Glauco Monica wird als Stimmenzähler gewählt;

 

T3: Genehmigung der Traktandenliste: die Traktandenliste wird genehmigt;

 

T 4: Protokoll der letzten Generalversammlung: das Protokoll der 65. Generalversammlung 2014 wurde den Mitgliedern rechtzeitig zugestellt. Das Protokoll wird genehmigt;

 

T5: Jahresbericht des Präsident.: Der Präsident liest seinen Jahresbericht. Siehe Beilage. Der Jahresbericht des Präsidenten wird mit Applaus genehmigt;

 

T6: Jahresbericht des Spielleiters:

Intern: Der Präsident wurde Clubmeister (5,5 Punkte), 2. Florian (5 Punkte) und Drago (5 Punkte). Die Paarungen der Meisterschaftsspiele wurden erstmals mittels Computer ermittelt. Von Runde zu Runde wurde neu ausgewertet und die Partiegegner von neuem zugeteilt. Das Programm ist vergleichbar mit demjenigen der Schwingfeste, wo auch jeweils die Besten gegeneinander antreten müssen. Herzliche Gratulation an David zum Clubmeistertitel. Der Cup wurde ebenfalls von David Sonder gewohnnen. 2. Toni Lussi.  Im kleinen Rahmen wurde im Sommer ein Stundenturnier durchgeführt. Jeder spielte gegen jeden. George Hlavac gewann. Herzliche Gratulation.!

Extern: zwei Mitglieder aus unserem Verein legten bei den Unterwaldner Meisterschaften Ehre ein. Paul Schneeberger wurde Unterwaldner Schachmeister in der Kategorie A und Altmeister Robi wurde Unterwaldner Schachmeister in der Kategorie B. In der IGM wurde Drago Vize-Mister-IGM. Toni Lussi erreichte 4,5 von 5 Punkten. Beide Mannschaften klassierten sich im 6. Rang. Mit der 1. Mannschaft wird auch in Zukunft die Regionalliga B angestrebt. Der einen Gruppe ist sogar ein spezieller Sieg geglückt, indem mit 3 Spielern 3,5 Punkte erzielt werden konnten (da auch der Gegner mit einer Person weniger antrat und man sich in dieser Partie auf Remis einigte).

 

T7: Jahresrechnung 2014/15 (Beilage) und Revisorenbericht: Fredy Meier präsentiert die Jahresrechnung. Diese schliesst bei Einnahmen von Fr. 2’335.00 und Ausgaben von Fr. 2’141.20 mit einem Gewinn von Fr. 284.25 (Budget: Fr. 90.00).  Das Vereinsvermögen beträgt Fr. 2439.10.

Revisor Manfred Michl, verliest den Revisorenbericht. Die Jahresrechnung und der Revisorenbericht werden genehmigt und verdankt;

 

T8: Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2015/16: der Mitgliederbeitrag bleibt bei Fr. 90.00;

 

T9: Budget 2015/16 (siehe Beilage): Einnahmen Fr. 1730.--  und Ausgaben von Fr. 1825.-, was einem kleinen Verlust von Fr. 95.- entspricht. Das Budget wird einstimmig angenommen;

 

T 10: Mutationen und Aktualisierung der Mitgliederliste: Der Präsident bittet die Versammlung Adressänderungen regelmässig bekanntzugeben. Anschliessend verkündet der Präsident den Rücktritt von Paul Schneeberger, dies aufgrund dessen Pensionierung und Wohnsitzwechsel nach Luzern. Der Präsident verdankt die Mitgliedschaft von Paul und wünscht ihm alles Gute. Leider gibt es keine Neueintritte obwohl verschiedene Personen ihr Interesse an unserem Club bekundeten;

 

T 11: Vorstandswahlen:

Der Präsident gibt den Rücktritt von Pierre Lehmann aus dem Vorstand bekannt und verdankt dessen Wirken mit launigen Worten. Urs überreicht dem scheidenden Vizepräsident ein Präsent in flüssiger Form. Anschliessend verdankt Pierre die Worte des Präsidenten und des Spielleiters. Er wünscht dem Club für die Zukunft alles Gute und gibt seinen Entscheid bekannt, weiterhin dem Club als einfaches Mitglied angehören zu wollen, obwohl er aus beruflichen Gründen ins Wallis zieht;

 

Wahlen: Urs und Fredy werden für weitere 2 Jahre einstimmig wiedergewählt. Anschliessend wird der Präsident für 1 Jahr wiedergewählt; Nur ein Jahr, damit nächstes  Jahr mit einer Wiederwahl für 2 Jahre die gemäss Statuten vorgesehene alternierende Wahl des Vorstandes wieder hergestellt werden kann. Es wird ein Ersatz für Pierre Lehmann gesucht. Leider hat die vorgesehene Person im letzten Moment aus privaten Gründen absagen müssen. Glücklicherweise kann dank dem „Vorpreschen“ des Ehrenpräsidenten das Jungmitglied Florian Lussi zur Übernahme des Amtes überredet werden. Florian Lussi wird einstimmig als neues Vorstandsmitglied ebenfalls für 1 Jahr gewählt;

 

T12: Beschluss über Spieltag und Spiellokal ab August 2015:

 

Der Präsident eröffnet eine Diskussion darüber, ob der Schachclub weiterhin im Restaurant Schützen in Stansstad spielen oder zurück ins Hotel Engel in Stans zurückkehren soll. Die Mehrheit entscheidet sich für den Verbleib im Restaurant Schützen in Stansstad.

 

Nach kurzer Diskussion entscheidet die Versammlung weiter, dass der neue Spieltag ab August 2015 jeweils am Dienstag stattfindet.

 

T 13: Jahresprogramm 2015/16:

- Die Ferienpasskurse finden am 13. Juli (David und Armando) und am 5. August (David und Armando und ???) statt.

- Die Nidwaldner Schülermeisterschaft findet  am 16. September statt. Die Ausschreibung  wird durch den Spielleiter vorbereitet. Ivo wird wieder behilflich sein (IT-Lösung). Urs wünscht sich mehr Teilnehmer. Bei der ersten Ausgabe gewann ein Enkel von unserem Mitglied Robert Röösli. Die Schülerschachmeisterschaft soll zur Tradition werden.

Die Aktivitäten im Jugendschach werden weiterverfolgt.

Seniorenschach: Die Pro Senectute organisiert im Herbst einen Schachkurs. Armando Cambra und Urs von Wyl helfen dabei.

Vereinsmeisterschaft, Cup IGM, Unterwaldner Meisterschaft: Urs von Wyl teilt mit, dass er im Sommer in die Pension geht und damit in Zukunft mehr Zeit für das Schachspiel zur Verfügung hat.

 

T14: Verschiedenes:

Armando Cambra teilt mit, dass er trotz gesundheitlicher Probleme die Meisterschaft und den Cup spielen möchte. Der Präsident wünscht ihm beste Gesundheit und dankt ihm für sein weiteres Engagement im Club.

 

Da keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, schliesst der Präsident die 66. Generalversammlung um 20:40 Uhr.

 

Einwände zum Protokoll sind dem Vorstand bis Ende Juli 31.07.15 schriftlich mitzuteilen, ansonsten das Protokoll als genehmigt gilt.

 

Für das Protokoll: Pierre Lehmann, Vize-Präsident und Aktuar

Stans, 18. Juni 2015